Leezdorf

Um von Marienhafe aus nach Leezdorf, einem weiteren interessanten Ort in der Samtgemeinde Brookmerland, zu gelangen, kann beispielsweise im Marienhafer Ortskern die Kirchstraße in Richtung Rechtsupweg genutzt werden. Nach wenigen Kilometern erreicht man eine Abzweigung nach Leezdorf und es ist nicht mehr weit bis zu Leezdorfer Dorfkern.

Blick auf den Ortskern von Leezdorf

Obgleich Leezdorf ursprünglich ein Streudorf war, hat sich im Laufe der Zeit ein echter Ortskern gebildet, der sich rechts und links der Straße „Am Sandkasten“ befindet. Dort leben die meisten der knapp 1.900 Einwohner des beschaulichen Ortes.

In der Ortsmitte ist mit dem Leezdorfer Hof im Übrigen ein sehr traditionsreicher Gastronomiebetrieb ansässig. Dort haben Besucher der Ortschaft Gelegenheit, sich im Rahmen einer Pause etwas Leckeres zu gönnen.

Der Leezdorfer Hof

Im Leezdorfer Hof gibt es jedoch nicht nur ein Restaurant und einen Saal, sondern es stehen auch Unterkünfte für Feriengäste zur Verfügung. Diese sind für Ostfrieslandurlauber, welche die Urlaubsregion gerne im Rahmen von Ausflügen erkunden, interessant, da vom ruhigen Leezdorf aus nicht nur die Nordseeküste, sondern auch viele andere interessante Ausflugsziele schnell erreichbar sind. Mehr Infos über den Leezdorfer Hof sind auf http://www.leezdorfer-hof.de/ zu finden.

Ganz in der Nähe des Ortskerns ist in Leezdorf auch ein schöner Dorfplatz zu finden, von dem ein Teil auf nachfolgendem Bild zu sehen ist.

Der Dorfplatz in Leezdorf

Auf dem Platz gibt es in reizvoller Umgebung viele lauschige Rastplätze, wo sich Besucher des Ortes entspannen können. Direkt am Dorfplatz gibt es noch Stellplätze für Wohnmobile, sodass dieser Platz auch als Domizil für Camper nutzbar ist.

In unmittelbarer Nähe zum Dorfplatz befindet sich mit der Leezdorfer Mühle ein Highlight des Ortes. An gleicher Stelle wurde bereits im Jahre 1873 eine Windmühle errichtet, die Ende des 19. Jahrhunderts durch einen Sturm jedoch zerstört wurde. Kurze Zeit später wurde die Mühle als Galerieholländer neu erbaut und in der jüngeren Vergangenheit von Grund auf restauriert.

Die Leezdorfer Mühle

In der Mühle können Besucher sich eine Dauerausstellung betrachten, die sich mit altem Brauchtum in der Region beschäftigt. Auch eine Teestube steht Gästen zur Verfügung. Weitere Informationen sind auf den Internetseiten des Heimatvereins Leezdorf zu finden, die auf http://heimatverein-leezdorf.de zu erreichen sind.

Wer sich eine Weile im Ort Leezdorf umschaut, wird sicher bestätigen können, dass dieses ostfriesische Dorf sehr reizvoll ist. Bezüglich der Gestaltung des Ortes gab es in der Vergangenheit bereits eine Auszeichnung und Leezdorf wurde 1999 zum schönsten Dorf im Landkreis Aurich gekürt. Auf dem Dorfplatz erinnert ein Stein an diese Auszeichnung der Ortschaft.

Erinnerung an die Auszeichnung Leezdorfs

Schreibe einen Kommentar