Top
  >  Fehmarn   >  Fehmarn: die Urlaubsinsel in der Ostsee
The Fehmarnsund bridge (Fehmarn Sound Bridge) on the german island Fehmarn

Die deutsche Ostseeinsel Fehmarn liegt vor der Küste Schleswig-Holsteins und gehört zum Landkreis Ostholstein. Mit einer Fläche von mehr als 180 Quadratkilometern ist sie nach Rügen und Usedom die drittgrößte Insel der Bundesrepublik auf der rund 12.500 Menschen leben. Die Insel ist über die fast einen Kilometer lange Fehmarnsundbrücke mit dem Festland verbunden, sodass sie leicht mit dem eigenen Fahrzeug oder öffentlichen Verkehrsmitteln wie Zügen zu erreichen ist.

Die leichte Erreichbarkeit der Ostseeinsel ist allerdings nur einer von vielen Gründen, warum das Eiland unter Touristen so beliebt ist. So leben die meisten Insulaner direkt oder indirekt vom Tourismus und abgesehen von der Landwirtschaft sind andere Wirtschaftszweige von geringerer Bedeutung. Die folgenden Abschnitte sollen einen kleinen Überblick über die vielen Möglichkeiten, die Urlauber auf der schönen Insel haben, liefern.